Rebound Electronics

WERTANALYSE

Wertanalyse ist ein wesentlicher Bestandteil des Angebots der Rebound Gruppe. Ob Sie die Kosten eines bestehenden Produktes senken wollen oder an einem neuen Design arbeiten, unser Team von Wertanalysten steht Ihnen zur Verfügung. Es bietet zusätzliche wirkungsvolle Ressourcen für Ihre Engineering- und Beschaffungsteams.

Das Feedback aus der Branche hat bestätigt, dass von vielen Produktentwicklern elektronischer Bauteile die Identifizierung eines “Best fit”-Produktes als hōchst mühlselig und ressourcenintensiv empfunden wird. Unsere Herangehensweise ist, Ihnen die Mühe dieses Prozesses zu ersparen, indem wir Ihnen einen Service mit unfassenden Wahlmōglichkeiten anbieten.

Rebound setzt sich für Sie mit den technischen Daten auseinander und stellt die Unterschiede zwischen den verschiedenen Optionen fest, anstatt zu erwarten, dass Sie sich damit befassen. Ob es nun die Einführung eines neuen Produktes oder eine von Wertanalysen gesteuerte Aufgabe ist, wir stellen alle Ihre entscheidenden Parameter und Unterschiede heraus. Mit dieser Lōsung haben Ihre Ingenieure nur noch wenig Aufwand zu bestätigen, dass machbare Optionen vorhanden sind. Das bedeutet für Sie schnellere Implementierungen, sodass Sie mit unseren Ressourcen zeitnah Nutzen aus Ihren optimierten AVLs und BOMs ziehen kōnnen.

Unsere Stärken beinhalten passive und elektromechanische Artikel wie Relais, Transformatoren, Lüfter, Widerstände, Induktoren und Zubehōrprodukte. Selbst, wenn Sie EMS-Partner für Ihre Beschaffung auf PCBA-Niveau nutzen, gibt es zahlreiche Gebiete, in denen wir Ihnen einen Mehrwert bieten und die Anschaffungs- und Betriebskosten senken kōnnen.

Wir kōnnen Ihnen bei der Beschaffung von Zubehōrprodukten wie Batterien, Gehäusen, Verbindungsteilen, Kleintastaturen, Anzeigeprodukten oder Kabelsätzen helfen.

Unser umfangreicher Service zur Designunterstützung beinhaltet:

  • Überprüfung bestehender BOM VA/VE
  • “Best Fit” Produktausrichtung
  • NPI Spezialisten, die Ihre Vermarktungszeit verkürzen kōnnen
  • Mehrere Herstellerfreigaben maximieren die Stabilität der Lieferkette
  • Verständnis für Technologie-Roadmaps jedes Herstellers und die Einbeziehung dieser in die Produktauswahl